Die Künstlerin Selma Etareri erforscht die keramische Aufbautechnik seit Jahrzehnten und gibt in diesem Kurs ihr Wissen an Sie weiter. Es handelt sich um eine der ältesten Methoden um erfolgreich einen keramischen Hohlkörper zu bilden, ein Spiel zwischen Statik und Schwerkraft, in dem ungeahnte Formen möglich sind.
Mitzubringen sind zu allen Kursen eigene Arbeitskleidung. Kinder brauchen eine Jause.
Sie sind bei diesem Kurs Gast im Keramikstudio DA LOAM. Sie bekommen Einblick in das Arbeitsleben der Künstlerin und Keramikerin Selma Etareri. Dabei lernen sie Rohstoffe, Werkzeuge und Maschinen zu benutzen und wertzuschätzen.

 

Kurszeiten: Donnerstag, Freitag von 15:00 – 18:30 Uhr und Samstag von 11:00 – 16:00 Uhr, die genauen Termine sind im Kalender ersichtlich.

Teilnehmerzahl: 3 – 15 Personen nur mit Voranmeldung bis spätestens einen Tag vor Kursbeginn

für alle Altersgruppen ab 4 Jahren

Kursbeitrag: Kosten pro Person und Stunde € 16.- exkl. Material-und Brennkosten. Diese werden je nach Verbrauch berechnet

Kursort: DA LOAM

Die Arbeiten trocknen im Keramikstudio und werden innerhalb von 2 bis 4 Wochen gebrannt. Sie haben nach dem ersten Brand die Möglichkeit Ihre Werke in der nächsten Offenen Werkstätte zu glasieren. Sie bezahlen die gebrannten Keramikobjekte nach Größe.
Die beim Trocknen und Brennen zerbrochene Keramik wird entsorgt.

Info und Anmeldung:
office@selma-keramik.at oder unter +43 (0) 650/2812222

 

0

Your Cart